Sie sind hier: Startseite / Wanderberichte / Wandern im Hochholzer Wald
DeutschEnglishFrancais
27.9.2021 : 6:58 : +0200

Wanderberichte

Wanderberichte 2016

Wanderberichte 2015
















Wanderberichte 2007




Wandern im Hochholzer Wald

Am Sonntag, den 17.01.2016 trafen wir uns zu unserer ersten sonntäglichen Wanderung im neuen Wanderjahr. In den üblichen Fahrgemeinschaften fuhren wir zum Parkplatz bei der Grundschule in Frauenweiler, dem Ausgangspunkt unserer Wanderung. Mit insgesamt 6 Kindern und 40 Erwachsenen machten wir uns auf den Weg den Hochholzwald zu erkunden. Petrus hatte die Wege in der Nacht vor unserer Winterwanderung mit einer weißen Schicht überzogen und es war knackig kalt. Zunächst wanderten wir am Waldrand entlang bis wir in den noch lichten Wald kamen. Teilweise waren die Wege matschig, aber trotzdem noch gut begehbar. Schon bald erreichten wir den Hochholzsee. Der See ist ein ruhiger und friedvoller Ort mit seinen Ufergehölzen und Sandböschungen, ein Anziehungspunkt für große und kleine Besucher.
Zum Aufwärmen gab es wieder einen Wanderschnaps und für unsere jüngsten Teilnehmer kleine Leckereien. Nach einer kurzen Verschnaufpause am See wanderten wir weiter in Richtung Waldklassenzimmer. Mit seiner Bauweise, ganz aus unbehandeltem Kieferholz, passt sich das Gebäude optimal seiner Umgebung an. Die Kinder der Walldorfer Schule können hier Schönes und Interessantes in der Natur des Waldes entdecken.
Weiter ging es durch Feld und Wald. Noch ein Stück am Bahndamm entlang und schon waren wir wieder in Frauenweiler. Den Wandernachmittag ließen wir in der Dorfklause in Frauenweiler ausklingen. Wir denken, es war wieder eine schöne Wanderung, wenn auch ein kalter Nachmittag, der uns und wir hoffen auch alle anderen Freude gemacht hat. Ein herzliches Dankeschön an alle Mitwanderer und ein freudiges Wiedersehen bei der nächsten Tour mit den Gauangellocher Wanderern. S. u. H.T.