Sie sind hier: Startseite / Wanderausflug nach Zwiesel
DeutschEnglishFrancais
17.10.2021 : 21:33 : +0200

Wanderberichte backup










Wanderberichte 2007




Wanderausflug nach Zwiesel

vom 09. Sept. bis 11. Sept. 2011
Wiedereinmal war Reisezeit für die TSV-Wanderer. An einem schönen Freitagmorgen starteten wir zu unserem diesjährigen Wanderausflug nach Zwiesel im Bayrischen Wald. In den frühen Nachmittagsstunden erreichten wir unser Hotel in Zwiesel. Nachdem wir unsere Zimmer bezogen hatten, wanderten wir mit unserem Wanderführer durch die reizvolle Umgebung von Zwiesel.
Am nächsten Morgen brachte uns der Bus zum großen Arbersee. Vom Arberseehaus kommend ging es meist am See entlang durch das romantisch, aber finster wirkende Naturschutzgebiet. Mäßig ansteigend wanderten wir bis zur Talstation der Arber-Bergbahn. Sie brachte uns in wenigen Minuten in den Gipfelbereich des großen Arbers. Auf wunderschönen und gut ausgebauten Wanderwegen genossen wir die gesunde Bergluft und die grandiose Aussicht bis zu den bayrischen und österreichischen Alpen. Nach einer gemütlichen Mittagsrast teilte sich die Wandergruppe. Die ganz Sportlichen wanderten mit unseren Wanderführern Horst und Fritz, die teils steile, steinige und rutschige Strecke hinunter nach Bodenmais, während die Anderen noch die Höhenluft genossen und später mit der Gondel zur Talstation fuhren. Nach einem Kaffee auf der Sonnenterrasse des Gasthofes Gondelbahn brachte uns der Bus nach Bodenmais. Die Fußgängerzone mit ihren vielen Geschäften, gepflegten Häusern mit ihrem Blumenschmuck, sowie gute Gasthäuser und feine Konditoreien luden uns zum Verweilen ein. Gegen 16.00 Uhr fuhren wir gemeinsam zu unserem Hotel zurück. Am Abend erwartete uns Familie Kapfhammer zum bayrischen Schmankerlbuffett, mit Musik und Tanz. Nach anfänglicher Zurückhaltung wurde die Tanzfläche immer mehr genutzt. Dieser Tag ging unterhaltsam und fröhlich zu Ende.

Am nächsten Morgen hieß es Abschied nehmen von Zwiesel. Ziel unserer Rückreise war Regensburg. Bei herrlichen Wetter bummelten wir durch die Stadt und ließen uns in Straßencafes bei einem Cappuccino die Sonne ins Gesicht scheinen. Um 14.00 Uhr wurden wir am Alten Rathaus von zwei Stadtführern erwartet, die uns in zwei Gruppen durch die Regensburger Altstadt begleiteten. Da gerade Tag des offenen Denkmals war und die Geschäfte geöffnet hatten, verging die Zeit bis zur Weiterfahrt viel zu schnell. Die Heimfahrt über Nürnberg und Öhringen führte uns ins malerische Kochertal. Das schmackhafte Abendessen im Landgasthof Krone in Sindringen war der Abschluss unserer schönen und abwechslungsreichen Wandertage. Natürlich gehen solche Tage viel zu schnell vorüber. Alles war super, von der guten Laune der Wanderer angefangen, bis zum Wetter, das es wirklich gut mit uns meinte. Das Organisationsteam bedankt sich: Bei den Wanderführern Horst und Fritz für die schöne Wanderung, bei Marianne und Gudrun für den leckeren Kuchen, bei den Kaffeekochern, bei Richard für die humoristische Trauung am Abschiedsabend, bei Claudia, die uns wieder mit viel Geschick durch die verschiedenen Programmpunkte führte. Vergessen wollen wir nicht die 49 Teilnehmer, die durch ihre gute Stimmung und Geselligkeit wieder zum Gelingen unseres Ausfluges beigetragen haben.