Sie sind hier: Startseite / Wanderberichte / Unterwegs zu Quellen, Türmen und Ruinen
DeutschEnglishFrancais
27.9.2021 : 6:03 : +0200

Wanderberichte

Wanderberichte 2015
















Wanderberichte 2007




Unterwegs zu Quellen, Türmen und Ruinen

Am Sonntag, den 5. Mai 2015 fuhren, bei leichtem Dauerregen, 34 unerschrockene Wanderer mit dem Bus nach Klingenmünster an der Weinstraße.

Ausgangspunkt unserer Wanderung war die Klingbachhalle, von dort ging es durch Weinberge zur Nikolauskapelle und weiter hinauf zur Burg Landeck.  Der Regen hatte aufgehört und man konnte den herrlichen Blick über das Rheintal bis zum Odenwald genießen. Nach einer ausgiebigen Rast ging es in westlicher Richtung       zur Röxelquelle, wo die obligatorische Schnapspause fällig war.

Auf dem mäßig ansteigenden Weg, am Südhang des Treutelsberges, zum Martinsturm hatte man einen schönen Blick auf den Trifels mit seinen Nebenburgen Annebos und Münz. Den Aufstieg zum Martinsturm schenkten wir uns wegen aufziehender Wolken und weiter ging es zur Burgruine Heidenschuh. Die Wolken hatten sich inzwischen  verzogen und so wurden wir mit einem imposanten Blick auf die Madenburg belohnt.

Über einen steilen Pfad, vorbei an blühenden Maiglöckchenflächen, erreichten wir die Ruine Schlössel. Es hatte wieder zu regnen begonnen und nach kurzer Pause machten wir uns auf, zum letzten Abschnitt unserer Wanderung.

Am Bus wartete schon die, von Dieter Schmetzer geführte, „kleine“ Wandergruppe und gemeinsam fuhren wir dann nach Gleiszellen in den Muskatellerhof.

In der gemütlichen Pfälzer Weinstube ließen wir bei Pfälzer Spezialitäten unseren Wandertag ausklingen und am frühen Abend ging es mit dem Bus zurück nach Hause.

cfj