Sie sind hier: Startseite / Unterwegs im Kraichgau bei Malsch
DeutschEnglishFrancais
17.10.2021 : 21:48 : +0200

Wanderberichte backup












Wanderberichte 2007




Unterwegs im Kraichgau bei Malsch

31 Gauangellocher TSV-Wanderer fuhren am Sonntag, den 4.11. bei grauem, regenbewölkten Himmel nach Malsch. Trotz schlechter Wetteraussichten waren alle gut gelaunt und voller Erwartung, was der Tag wohl bringen möge. Vom Weingut „Reblaus“ aus ging es nun zu Fuß durch den herbstlich bunten Wald und an der Tongrube Bott vorbei  bis nach Rettigheim, wo sich die zahlenmäßig kleinere  Gruppe der Kurzstreckenwanderer von uns trennte und den Rückmarsch vorbei am Segelfluggelände antrat. Das weitere Ziel der größeren  Gruppe war der Galgenberg, auf dem wir bei einem Kapellchen mitten in den Weinbergen eine Stärkungspause einlegten. Prompt setzte heftiger Regen ein, der uns aber nicht verdrießen konnte. Mit aufgespannten Regenschirmen ging es weiter zur Wallfahrtskapelle auf dem Letzenberg, dem höchsten Punkt unsrer Wanderung. Nach einer Besichtigung und kurzem Innehalten genossen wir vom Letzenberg aus den tollen Rundblick über den schönen Kraichgau, war doch bei nachlassendem Regen eine gute Fernsicht bis nach Philippsburg, Östringen und Langenbrücken möglich. Sodann gingen wir den Kreuzweg  durch die Weinberge bergab und nach Malsch zurück. In der Besenwirtschaft "Reblaus" kehrten wir zum Abschluss ein, wo uns bereits die Kurzstreckenwanderer erwarteten. Bei gemeinsamem Essen und Trinken klang der Wandertag aus.

Die Wanderführer Marianne Collins und Heinrich Macioschek hoffen, dass  es allen Dabeigewesenen gefallen hat und bedanken sich bei den Wanderern für die gute Teilnahme.