Sie sind hier: Startseite / Wanderberichte / Pfalzwanderung
DeutschEnglishFrancais
28.9.2021 : 10:35 : +0200

Wanderberichte

Wanderberichte 2017

Wanderberichte 2016

Wanderberichte 2015
















Wanderberichte 2007




In die Südpfalz zur Ruine Guttenberg

In den äußersten Südosten des Pfälzerwaldes führte uns diesmal unsere „Pfalzwanderung“. Am Sonntag, den 07. Mai 2017 fuhren 48 Wanderer wieder mit einem vollbesetzten Bus und zwei PKWs nach Oberotterbach, um von dort die Gegend an der französischen Grenze zu erkunden.  

Zusammen mit den Kurzstreckenwanderern, die wieder von Dieter Schmetzer geführt wurden, ging es das Otterbachtal hinauf, vorbei an den uns schon bekannten Waldgeistern bis zum Talschluss. Dort verabschiedeten wir die „Kurzwanderer“ mit einem stärkenden Schnaps und machten uns an den Aufstieg zur Ruine Guttenberg (250 m Höhenmeter). An der Wegspinne Schlossbrunnen, unterhalb der Burg, war es Zeit für Vesper und ein stärkender Schnaps durfte auch nicht fehlen. Die letzte Strecke zur Burg hatte es dann in sich, wir mussten auf 503 Meter und hatten wegen des diesigen Wetters leider keine gute Fernsicht.
Nun ging es über breite und schmale Pfade durch frühlingsgrünen Mischwald immer abwärts hinab zum Rußbachtal, um auf halber Höhe hinter Schweigen-Rechtenbach die Weinberge zu erreichen. Die Sicht hatte sich inzwischen soweit verbessert, daß wir bis Karlsruhe schauen konnten.
Der Rest der Wegstrecke wurde mit erhöhter Schrittzahl bewältigt, die Wanderer hatten Hunger und Durst. Im Schützenhaus Oberotterbach angekommen, wo sich die Gruppe von Dieter Schmetzer schon einen Vorsprung beim Esssen und Trinken erarbeitet hatte, wurden wir wie im letzten Jahr von den Wirtsleuten Glaser/Schmidt mit ihrem Team routiniert und aufmerksam mit allerlei Pfälzer Spezialitäten von Pfanne und Holzkohlengrill verwöhnt.
Zufrieden und mit Gesang ging es am späten Nachmittag wieder zurück nach Gauangelloch.

cfj