Sie sind hier: Startseite / Wanderberichte / Nikolauswanderung 08
DeutschEnglishFrancais
28.9.2021 : 10:10 : +0200

Nikolauswanderung 08

Am Sonntag, den 7.12. trafen sich vor dem Gauangelllocher Rathaus 41 Wanderfreunde zu unserer diesjährigen Nikolauswanderung. Bei trüben, aber nach tagelangem unaufhörlichen Regen hatte unser Wettergott wieder einmal ein Einsehen und schloß für diesen Tag die himmlischen Wasserhähne. Kurz nach 11 Uhr machten wir uns auf den Weg Richtung Feilgasse und weiter am Losenberg vorbei zum alten Ehrenmal. Hier überquerten wir die Kreisstraße um zu unserer eigentlichen Wanderstrecke zu gelangen.
Nach Erreichen des Waldes ging es entlang des Gauangelbaches und bogen kurz vor der Eichenwiesenhütte nach rechts und nach wenigen Metern wieder nach links ab und erreichten das nördliche Ende des Waldes auf Gaiberger Gemarkung. Hier überquerten wir erneut die Kreisstraße, um in Richtung Bammental weiterzuwandern. Nach kurzer Rast bei der Erich-Renz-Hütte ging es wieder Richtung Gauangelloch zum „Hirschhorner Schlag“, wo wir bereits von Ingrid und Martina Schmitt mit dem obligatorischen Glühwein erwartet wurden. Bedingt durch die kühle Witterung war die Freude unserer Wanderfreunde beim Anblick des dampfenden Weinkessels besonders groß.

Nachdem wir uns entsprechend aufgewärmt hatten, nahmen wir die zweite Etappe in Angriff und machten uns auf den Weg nach Bammental. Im FC-Clubhaus angekommen, erwartete uns nach dem Mittagessen der Nikolaus, der uns wieder reichlich beschenkte. Die Wanderfreunde Wolfgang und Christa ließen es sich auch diese Jahr nicht nehmen, uns mit einem kleinen Schneemann zu erfreuen.
Leider ging auch dieser Tag viel zu schnell zu Ende und wir machten uns bei schon einsetzender Dunkelheit auf den Rückweg nach Gauangelloch.
Die Wanderführer Willi Schmitt und Dieter Klingmann bedanken sich bei den Teilnehmern und allen, die zum guten Gelingen der Wanderung beigetragen haben und wünschen ein Frohes Weihnachtsfest und ein gutes Neues Jahr.