Sie sind hier: Startseite / Wanderberichte / Im Land der 1000 Hügel
DeutschEnglishFrancais
27.9.2021 : 7:09 : +0200

Wanderberichte








Wanderberichte 2007




Im Land der 1000 Hügel

Zum Wandern konnte der Tag nicht prächtiger sein; herrschte am Sonntag, den 18.04. doch eitel Sonnenschein, als  sich 45 Gauangellocher Wanderfreunde in Waibstadt einfanden und ihnen ein Wandertag par excellence geboten ward. Stimmungs- und elanmäßig bestens gerüstet zur Erkundung des für den Kraichgau typischen sanft hügeligen, offenen Kulturlandes mit seinen wie dazwischen gestreuten Waldinseln starteten wir beim Sportplatz durch das südliche Wohngebiet hinaus in die zart ergrünte freie Flur. In einem stetigen Auf und Ab  durchwanderte die Gruppe  von den Ausläufern des Rainbergs und vom Diedersgründel nahe Daisbach kommend den sich dahinziehenden Großen Wald, der sich sodann nördlich von Adersbach bei den Kriegsäckern wieder auftat. Von hier aus, dem höchsten Punkt unsrer Wanderung, genossen wir einen herrlichen Rundblick über den Kraichgau. Nach erneutem Eintauchen in den Forst am östlichen Randgebiet des Großen Waldes war Neckarbischofsheim bald erreicht, wobei die Crew aber die Richtung entlang des Autenberges zu einer weiteren Waldstation des Tages, dem zur Schwarzbachtalaue abfallenden Mühlberg änderte. Nach würdiger Betrachtung zweier sich in jenem Wald befindlichen Kulturdenkmäler steuerten wir entlang des Krebsbaches auf Waibstadt zu und kehrten im Gasthaus Adler zur wohlverdienten leiblichen Erlabung ein.
Für diesen wunderschönen Tag im Frühling den Wanderführern Paul Potyondy und Elli Vierling herzlichen Dank.
Claudia Helleis