Sie sind hier: Startseite / Bei Mülben im Odenwald 
DeutschEnglishFrancais
17.10.2021 : 20:24 : +0200

Wanderberichte backup








Wanderberichte 2007




Bei Mülben im Odenwald 

Bei idealem Wanderwetter folgten 23 Wanderer am Sonntag, den 13. Juni den Spuren des einstigen Odenwälder Räubers  Hölzerlips.Vom Parkplatz am Mülbener Friedhof aus verlief der Weg in den Wald und zunächst mit leichtem Anstieg hinauf zum Steinernen Tisch, wo ganz in der Nähe beim Naturdenkmal Felsenhaus der Geschichte nach besagter Räuber mit seiner Bande Unterschlupf gefunden haben soll. Nun folgten wir einem Serpentinenweg, der zum Reisenbacher Grund führt und zu den romantischsten Wegen aller Odenwälder Täler zählt. Im tiefen, engen Taleinschnitt angelangt stieg unser Weg nun leicht bis zum Talende an, wobei uns die Natur immer wieder herrliche Eindrücke bot.Über einen schmalen, steilen Pfad erklommen wir nun den Bergwald, und der höchste Punkt unserer Wanderung war gemeistert.Abwärts ging es sodann und zum lauschig gelegenen Mülbener See. Nach dem Abstecher zu diesem herrlichen Fleckchen mitten im Wald waren die letzten Meter bis zum Ausgangspunkt bald zurückgelegt.Wir hoffen, dass auch unsere Kurzstrecken-Läuferinnen unter der Führung meiner Frau mit der von uns ausgesuchten Tour zufrieden waren und viel Freude und Unterhaltung während der Wanderung hatten.Zum traditionellen Abschluss kehrten wir im Hotel Restaurant 3 Lilien ein, wo unser Hunger und Durst bestens gestillt wurde.Wir hoffen, dass allen dabei gewesenen Wanderern unsere Wanderungen gefallen haben. Wir bedanken uns für die Beteiligung.

Die Wanderführer Inge und Dieter Schmetzer