Sie sind hier: Startseite / Ausflug der TSV Wanderer in die Toskana Deutschlands, die Südpfalz
DeutschEnglishFrancais
17.10.2021 : 22:02 : +0200

Wanderberichte backup
















Wanderberichte 2007




Ausflug der TSV Wanderer in die Toskana Deutschlands, die Südpfalz

Am Sonntag, den 25. Mai 2014 fuhren 43 Wanderer mit dem Bus nach Leinsweiler, einem kleinen malerischen Weinort in der Südpfalz .
Ausgangspunkt unserer Wanderung war das etwas außerhalb von Leinsweiler gelegene Hotel „Leinsweiler Hof“. Von dort ging es durch Weinberge und Kastanien- wälder hinauf auf die im frühen 11. Jahrhundert erbaute Madenburg in 459 m Höhe. Sie ist eine der schönsten und größten Burganlagen in der Pfalz.
Im Hof der Vorburg befindet sich die romantische Madenburgschänke, wo wir eine längere Pause einlegen wollten. Leider gab es, obwohl es schon 10:30 Uhr war, noch nichts zu essen, nur die Versorgung mit Flüssigem klappte. Doch bevor wir unsere Wanderung durch den Pfälzerwald fortsetzten, erkundeten wir die Burg und genossen den großartigen Ausblick in die Rheinebene.        
Von der Burg abwärts führte unser Weg an der Ostflanke des Rothenbergs entlang bis zur Kapelle im Madenburgsattel und weiter auf dem Cramerpfad durch lichten Kiefernwald am Schletter- und Wetterberg entlang zum  Windhof. Leicht ansteigend wanderten wir, vorbei an bizarren Sandsteinfelsen, zur Ruine Scharfenberg, im Volksmund auch Münz genannt. Unterwegs passierten wir Münsfels und Jungturm, zwei spektakuläre Kletterfelsen. Von dort ging es hinunter zum Burgrestaurant Trifels, wo Kaffee und Kuchen auf uns warteten.
Der letzte Teil der Wanderung führte in einem weiten Bogen um den Sonnenberg, immer leicht bergab, nach Annweiler zum Restaurant Reiwerle in der malerischen Altstadt. Dort wartete schon die von Dieter Schmetzer geführte „kleine“ Wander- gruppe auf uns.
In gemütlicher Runde, bei Pfälzer Spezialitäten und edlen Tropfen, ließen wir unseren Wandertag ausklingen und starteten am frühen Abend mit dem Bus nach Hause.