Sie sind hier: Startseite / Auf dem Kreuzberg bei Tiefenbach
DeutschEnglishFrancais
17.10.2021 : 20:22 : +0200

Auf dem Kreuzberg bei Tiefenbach

Am Sonntag, dem 12. November 2006 fuhren 39 Gauangellocher Wanderfreunde zum Großen Wald am Kreuzbergsee, um auf Schusters Rappen die schöne Region des  Kraichgaus wieder ein Stückchen mehr zu ergründen.

Vom Parkplatz aus nahe des Sees ging es sogleich in großzügigen Serpentinen den Berg hinauf, und nach dem Durchqueren des Elsenzer Waldsportplatzgeländes war der Ort Elsenz bald erreicht. Wir umrundeten einen kleinen See, das Herzstück einer netten Freizeitanlage am Rande des Ortes und begaben uns sodann wieder in den herbstlich belaubten Wald. Über einen schmalen Pfad marschierte die Gruppe im Gänsemarsch den Seewald hinauf bis zum Kreuzberg. Eben setzte sich der Weg fort und bald waren wir an der Kreuzbergkapelle hoch oben am Waldesrand  angelangt, von deren Anlage aus wir einen prächtigen Blick über den Kraichgau hatten. Nach einer kleinen Rast durchforstete die Mannschaft in einem Auf und Ab und einem Kreuz und Quer den Kreuzberg, um schließlich abermals an der Kapelle anzukommen. Als steil, abschüssig und nicht ganz ungefährlich entpuppte sich der Kreuzweg, der uns, von einem kurzen, aber heftigen Regenschauer begleitet, zurück ins Tal führte. Wild romantisch anmutend säumten riesige, vom Regen ausgewaschene, freigelegte Eichen- und Buchenwurzeln von der Waldseite her den Kreuzweg.

Forscheren Schrittes nun, da die Beschwerlichkeiten schon vergessen waren, traten wir den Rückweg auf dem Randweg des Großen Waldes im Katzbachtal an, und nach dem teilweisen Umrunden des Kreuzbergsees, der zur Naherholung dient, war die Tour auch schon zu Ende.

In der „Besenhexe“ in Tiefenbach kehrte die Crew im Anschluss ein und ließ sich kulinarisch noch verwöhnen.

Die Wanderführerinnen Silvia, Traudel, Lissie und Claudia bedanken sich für die zahlreiche Teilnahme an ihrer Wanderung.