Sie sind hier: Startseite / Wanderberichte / Aprilwanderung
DeutschEnglishFrancais
27.9.2021 : 5:37 : +0200

Wanderberichte










Wanderberichte 2007




Im Kraichgau

Von seiner sonnigen Seite zeigte sich der 10. April 35 Gauangellocher Wanderfreunden, die mit viel Gesprächsstoff und Frohsinn in Waldangelloch zu einer Wanderung aufbrachen. In nördlicher Richtung erklommen sie die sich anschließenden ansteigenden Wiesen und Felder und tauchten sodann in den Großen Wald ein, der, typisch für den Kraichgau, wie ein ausgedehnter Waldklecks auf den riesigen, landwirtschaftlich genutzten,  hügeligen Freiflächen erscheint. Zartes, helles Grün des Waldes als auch der Flur erfreute die Gemüter und war eine Augenweide. Beim Weiler Hammerau angekommen, der fern allen Trubels idyllisch in einer Waldschneise liegt, war nichts als Ruhe zu spüren. Mit dem Verlassen der kleinen Siedlung änderte die Crew  ihre Richtung und war nach abermaligem Tanken puren Sonnenscheins beim Marsch über freie Flur bald an der Grillhütte am herrlichen Waldsee beim Hilsbacher Sportgelände angelangt. Eine ausgiebige  Vesperpause wurde eingelegt. Gestärkt setzte die Gruppe die Umrundung Waldangellochs im Waldesschatten fort. Den Geländekonturen des Waldes gleich schlängelte sich der Weg an den nördlichen Ausläufern des Eichelberges entlang. Nach dem Verlassen der schattigen Gefilde südlich Waldangellochs kamen die Wanderer über Felder und Wiesen in den Talkessel Waldangellochs und zum Ausgangspunkt zurück. Eine gute Bewirtung im örtlichen Gasthof Zum Bahnhof rundete die Wanderung bestens ab.
Für den tollen Tag Klaus Unterleiter und Ludwig Allgeier herzlichen Dank.